Sehenswürdigkeiten in Rom - 4 Sterne Hotel Rom Termini - Diokletiansthermen

Online-Buchung

Online-Buchung

Sammeln Sie außergewöhnliche Momente

Wie kann man das Kolosseum, den Vatikan, die Piazza di Spagna und alle anderen Monumente Roms in nur 3 Tagen besuchen?

Wirklich alles zu sehen wird nicht möglich sein, wir sind aber sicher, dass Sie dennoch die Magie Roms komplett spüren werden.

Wenden Sie sich einfach an die Mitarbeiter des Hotels Diocleziano, die in nur wenigen Minuten eine extra für Sie erstellte Route erstellen werden.

So können Sie das Rom entdecken, das am Besten zu Ihnen passt und werden Ihren Koffer mit unvergesslichen Erinnerungen füllen.

Strategic

Strategic location for touring Rome. Highly recommended. CArmenie05 – TripAdvisor

Sich wie die Gladiatoren fühlen

Wie muss es sich wohl angefühlt haben, zur Zeit des Alten Roms, in der Mitte des Kolosseum zu stehen? Wie muss es für einen römischen Gladiator gewesen sein, von 50.000 Zuschauern im Begeisterungsrausch umgeben zu werden, voll mit am Körper klebendem Staub nach einem Kampf und in angespannter Erwartung auf die die Entscheidung des Kaisers?

Noch heute werden Sie beim Eintreten in den Innenraum des Kolosseums eine eigenartige Energie spüren, die in der Luft liegt, die selbe Energie, die täglich tausende Menschen aus der ganzen Welt hierher zieht, um das Flavische Amphitheater zu besuchen.

Und nun gibt es noch einen größeren Andrang, da die Restaurierungsarbeiten abgeschlossen und das Kolosseum seinen jahrhundertealten Glanz zurückgewonnen hat.

Ein Treffen aus nächster Nähe mit Michelangelo

Die Sixtinische Kapelle mit den Fresken von Michelangelo ist die letzte, beliebteste Etappe der Museumsbesuche der Vatikanischen Museen.

Es wundert nicht, dass man einen Besuch schon Monate vorher reservieren muss, da es so viele Anfragen von Besuchern gibt, die täglich in die Vatikanstadt kommen.

Papst Sixtus IV war es, der dieses absolute Meisterwerk Michelangelos und anderen großen Künstlern seines Zeitalters in Auftrag gab.

Die Fresken des Gewölbes und der Hinterwand mit Darstellungen der Schöpfung und des Jüngsten Gerichts, wurden von Michelangelo über viele Jahre hinweg, von 1508 bis 1541, fertig gestellt.

Aber auch der Rest ist nicht weniger wert: Die Seitenwände zeigen Werke von Raffaello, Perugino, Botticelli und Ghirlandaio.

So wurde aus einer neuen Kapelle für das Konklave, eines der berühmtesten Kunstwerke aller Zeiten.

Durch Rom schlendern

Die beste Weise, um die wahre Seele einer Stadt wie Rom zu verstehen, ist durch ihre Straßen zu schlendern, in die Lädchen der Nebenstraßen und in die Viertel zu gehen, die nicht in den gewöhnlichen Touristikrouten eingetragen sind.

Natürlich lohnt es sich auch, die Boutiquen der Via Condotti zu besuchen, ein Eis vor der Spanischen Treppe an der Piazza di Spagna zu essen, die Lebendigkeit der Piazza Navona zu fühlen und eine Münze in den Trevi-Brunnen zu werfen.

Aber dennoch ist es besser, dem Instinkt zu folgen und durch die Gässchen des Stadtteils Monti, einem der charakteristischsten Viertel der Hauptstadt oder zum Campo de’ Fiori mit seinen lieblichen Vintage-Lädchen zu laufen.

Wenn Sie dann noch Lust zum Weiterlaufen haben, können Sie bis nach Trastevere weiter gehen mit seinen kleinen Plätzen mit Tischen im Freien, wo Sie ein romantisches Abendessen genießen und die authentischste Atmosphäre der Italienischen Hauptstad spüren können.